zur Vereinsstartseite vom VfB Salzkotten e.V. zur Vereinsstartseite vom VfB Salzkotten e.V.

Der Umbau des Hederauenstadions geht voran - nun sind alle gefragt. Besuchen Sie die Seite der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG unter

www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/spielplatzgeraete-im-hederauen.

Team's Ergebnisse Verein Sponsoren Links

VfB - Jugendpaten




1.Kita Nachmittag beim VfB Salzkotten

Die Jugendabteilung des VfB Salzkotten hatte zum 1. Kita Nachmittag ins Hederauenstadion eingeladen. Fußballbegeisterte Kinder der Salzkotten Kitas, sowie deren Eltern und engagierte Erzieherinnen hatten den Weg ins sonnendurchflutete Hederauenstadion gefunden.

 


„Wir wollen schon im frühen Alter Kinder für den Sport begeistern und sie so an mehr Bewegung heranführen. Dabei ist der Kontakt zu Gleichaltrigen ein weiteres Ziel, dass wir verfolgen,“ so Manfred Bartscht der Jugendobmann des VfB Salzkotten.
An aufgebauten Fussballstationen konnten die Kinder sich ausprobieren im Dribbeln, Passen und Torschuss. Dabei wurden sie unterstützt und angeleitet von „erfahrenen Hasen“ der Ü-60 Senioren des VfB, wie Rudolf Schumacher, Heiner Reusch und Heinz Rehrman.
Wie bei den Großen wurden bei den sommerlichen Temperaturen selbstverständlich „Trinkpausen“ unter Schatten spendenden Bäumen eingelegt, um dann wieder mit Elan auf`s Feld zurückzukehren.
Nach der Trainingsphase durfte das Abschlussspiel natürlich nicht fehlen. Dies geriet auf Grund der tropischen Temperaturen in eine verkürzte Form.
Zum Abschluss des Nachmittages verabschiedete der VfB seinen ersten FSJ`ler Bernhard Luthardt.

Auch dank seiner tollen Arbeit in einigen Kitas der Stadt Salzkotten konnte die Veranstaltung durchgeführt werden. „Wir sind hoch zufrieden mit der Arbeit von Bernhard, der eine wertvolle Unterstützung für unseren Verein im letzten Jahr war. Der vielfältige Aufgabenbereich mit einer 39 Stundenwoche hat ihm hoffentlich wertvolle Hilfen für seinen weiteren Lebensweg mitgegeben!
Wir wünschen dir alles Gute für deinen weiteren Lebensweg!“ so Manfred Bartscht.
„Die Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des FSJ darf keinesfalls aufgegeben werden, wie es zur Zeit politisch angedacht wird,“ bezieht Lothar Spranke vom VfB klar Stellung. Spranke hat wieder zu alten Wurzeln zurückgefunden. In den 1980er Jahren war er Trainer einer der ersten F-Jugend Mannschaften des VfB Salzkotten.

Zum Abschied gab es noch kleine Geschenke und das Versprechen, sich nicht das letzte Mal getroffen zu haben. „Wir sehen uns wieder!“ so der Tenor.

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner